Blog, Nadel & Faden
Schreibe einen Kommentar

Mein Baby hat Geburtstag

drehkleid

Wahnsinn, so schnell vergeht die Zeit. Ist es mir doch, als hätte ich sie eben erst auf die Welt gebracht. Meine Große – so eine hübsche Maus ist sie, mit ihren strahlend blauen Augen, ihren blonden Haaren und ihrem ansteckenden Lachen! Ich liebe sie über alles und vermisse sie schon, wenn sie nur mal einen Tag bei Oma ist. Und nun ist sie 6 Jahre alt – alt genug um in die Schule zu gehen, alt genug um selbst mal die Nachbarsfreunde zu besuchen, alt genug für drehende Augen, Schniefen und Schnaufen – wenn Mama was sagt, alt genug für Bravo Hits und überhaupt – sie ist einfach so schnell so groß geworden. Neulich öffnete sie im Kindergarten ganz von selbst die Tür (Die Klinke ist weit oben angebracht, damit kein Kind allein raus kann .. hahah), band sich die Schnürsenkel selbst, deckt den Frühstückstisch, als wir noch schliefen!

Ich liebe sie über alles und deshalb wollte ich auch endlich einen Wunsch erfüllen – ein Drehkleid. Den Schnitt „Delilah“ hatte ich schon eine ganze Weile, aber irgendwie war nie der richtige Anlass oder der richtige Stoff da.

Nun war es mal wieder so weit und die liebe Anne von der Stoffmetropole wollte ein paar Stöffchen vernäht haben. Kurzerhand habe ich sie nach passenden Stoffen für ein Drehkleid gefragt. Es sollte eine Kombination aus Ringel und Blumen werden, dass hatte ich so ähnlich auf Pinterest gesehen. Und dann hatte Anne auch schon einen Vorschlag für mich. Einen weich fallenden Viskose-Jersey mit süßen Blumen und Schmetterlingen.

Passend dazu habe ich mich für einen blauen Ringeljersey entschieden.

Und damit das Kleid auch richtig schön dreht, gab es noch zwei Lagen Tüll als Unterrock.

Meine Maus war absolut begeistert und fühlt sich nun wie eine richtige Prinzessin. Und natürlich dreht sie sich nun wie ein Brummkreisel. Das aber fotografisch festzuhalten, übersteigt dann doch meine Künste 🙂

Nun natürlich noch ein paar Links zu den Stoffen:

Habt noch einen tollen Samstag <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.