Blog, Nadel & Faden, Probenähen
Schreibe einen Kommentar

Gegen kalte Ohren…

Früher fand ich Stirnbänder immer total ätzend… ihr auch? Doch beim Schnitt CURVES von sweet things for little kings mache ich gerne eine Ausnahme!

Bei Mädchen ist das ja so ne Sache. Da hat man sich stundenlang im Bad gequält, um ne schicke Frisur hinzubekommen und zack – macht die Mütze das ganze Gebilde wieder zu Nichte. Auch bei kleinen Vierjährigen steht schon dieses Problem frühmorgens im Raum 😀 Kaum zu glauben, aber auch die kleinen Prinzessinnen können schon stundenlang vorm Spiegel stehen und an ihrem Outfit rumzupfen.

Ja und die Haare, die müssen auch für den Liebsten im Kindergarten sitzen. Wie gut, dass der Probenähaufruf meiner lieben Änschi kam. Denn ihr Stirnband Curves sollte überarbeitet werden. Im Team sind dann Erweiterungen mit einem Schirm für die coolen Jungs und einer Schleife für die kleinen Madames entstanden.

Für Emilia sind 3 schöne Bänder entstanden, wobei das dicke Wuschelige mein klarer Favorit ist 🙂

Stirnbaender Curves

Das rote Stirnband ist eine Wendeversion aus Sweatstoff. Grau-melliert und Rot mit weißen Sternen. Für die Schleifenversion habe ich mich für eine Kombination aus unifarbenem türkisen Jersey und dem Jerseystoff Triangles entschieden. Meine Kuschelversion hingegen passt perfekt in den Herbst – dafür wurde sogar ein Streichelstöffchen angeschnitten 😀 Innen ist kuschelweicher Teddystoff und als kleines Highlight ein Knopf mit Stoff bezogen. Davon bin ich übrigens schwerstens begeistert. Das wird es jetzt wohl bei mir des öfteren geben…

Diesen wunderbaren Schnitt bekommt ihr im Shop von sweet things for little kings.

Los, ran an die Maschinen – für einen Satz heiße Ohren!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.