Alle Artikel in: Nadel & Faden

Begonnen hat die Geschichte um “Wunderfein” mit der Leidenschaft zum Nähen. Naja, ich muss gestehen, der Plan zum Nähen ist immer viel größer als dann tatsächlich die Umsetzung. Aber wenn ich mal dazu komme, die Nähmaschinen rattern zu lassen, dann entstehen meine Lieblingsteilchen für meine kleinen und großen Herzen und manchmal auch für mich … und die zeige ich euch hier.

Chronologisch gibt es hier einen Überblick für Euch – vom Probenähen bis hin zu eigenen Projekten.

Gegen kalte Ohren…

Früher fand ich Stirnbänder immer total ätzend… ihr auch? Doch beim Schnitt CURVES von sweet things for little kings mache ich gerne eine Ausnahme! Bei Mädchen ist das ja so ne Sache. Da hat man sich stundenlang im Bad gequält, um ne schicke Frisur hinzubekommen und zack – macht die Mütze das ganze Gebilde wieder zu Nichte. Auch bei kleinen Vierjährigen steht schon dieses Problem frühmorgens im Raum 😀 Kaum zu glauben, aber auch die kleinen Prinzessinnen können schon stundenlang vorm Spiegel stehen und an ihrem Outfit rumzupfen. Ja und die Haare, die müssen auch für den Liebsten im Kindergarten sitzen. Wie gut, dass der Probenähaufruf meiner lieben Änschi kam. Denn ihr Stirnband Curves sollte überarbeitet werden. Im Team sind dann Erweiterungen mit einem Schirm für die coolen Jungs und einer Schleife für die kleinen Madames entstanden. Für Emilia sind 3 schöne Bänder entstanden, wobei das dicke Wuschelige mein klarer Favorit ist 🙂 Das rote Stirnband ist eine Wendeversion aus Sweatstoff. Grau-melliert und Rot mit weißen Sternen. Für die Schleifenversion habe ich mich für eine …

Für den Mann … endlich :D

Oh wie lang lag er mir in den Ohren 😀 Denn der Herzensmann wollte ja auch gern mal was Genähtes von mir haben. Nagut dachte ich mir, ist doch bald sein Geburtstag. Ein Hoddie sollte es sein, denn davon kann Man(n) ja bekanntlich nie genug im Kleiderschrank haben. Nachdem ich die Schnittmuster gewälzt hatte und mich kaum entscheiden konnte, fiel die Wahl auf einen Raglan-Hoodie von drei eM’s. Schnitt: Raglan Hoodie Herren ALEX von DREI EMS Stoff: Viskose Sweat “Alegra” Blockstreifen weiß-schwarz und Viskose Sweat “Alegra” Uni hellgrau von EvLi’s-Needle – Dein Stoffgeschäft aus Kassel

Kleiner Hüpfer

Jumpsuit für Babys – Probenähen für Kleine Geschichten aus dem Nähkästchen Als mein Miniherz im Juli 2015 zur Welt kam, da war es schon richtig schön heiß. Als Mama eines Märzkindes kommt man da an seine Grenzen und fragt sich, was um Himmels Willen soll ich meinem frisch geschlüpften Herzchen anziehen? Denn weder zu warm noch zu kalt sollte es sein. Idealer Weise rief die liebe Joana von Kleine Geschichten aus dem Nähkästchen zum Probenähen auf. Ein Jumpsuit für kleine und große Mäuse sollte es werden. Da ich für mein großes Herz bereits von Ba-Samba einen Jumper genäht hatte, wurde nun Mini benäht. Natürlich waren auch die passenden Stoffe schnell gefunden. Die Seepferdchen von Alles für Selbermacher waren dafür einfach perfekt <3! Für mich war bei dem Schnitt vor allem wichtig, dass es eine Windelöffnung gibt. Denn ihr kennt es vielleicht – frisch geschlüpft bedeutet auch ständig volle Windeln. Und das bei den warmen Temperaturen, da muss es einfach mal schnell gehen. Die Jersey-Druckknöpfe habe ich dafür hier das erste Mal verwendet und auch sie treiben mich …

In anderen Umständen

Umstands-Tunika – Probenähen für Lieblingsnaht Als ich noch so richtig schön schwanger war, da durfte ich für Heike von Lieblingsnaht an meinem allerersten Probenähen teilnehmen. Vielleicht kennt ihr die Talia für Kinder? Ein Tunikaschnitt für unsere kleinen Prinzessinnen – der sollte nun auch für uns Mamas sein. Und das in der “normalen” und in einer Umstandsversion. Ei, was hab ich mich da gefreut. Zum einen über das Vertrauen von Heike in mich, so ganz ohne Facebookseite, Blog und Probenäherfahrung – zum anderen natürlich auch, dass ich endlich einmal etwas für mich nähen konnte. Denn, sind wir doch mal ehrlich, gerade mit kleinen Kindern kommt man selten dazu, sich selbst zu benähen. Entstanden sind im Probenähen gleich zwei der wundervollen Tunikas. Kurzarm und Dreiviertelarm – zum Binden – mit Gummizug (denn ich mag es lieber etwas verpackter und nicht so schlabberig). Schnittmuster: Mama-Talia von Lieblingsnaht  Stoffe: Swafing & Staghorn Design